Dividenden & Aktien Dividendeneinkommen 2017/11

Dividendenzahler im November besitze ich noch nicht, also bleibt das Dividenden & Aktien Dividendeneinkommen 2017/11 unverändert gegenüber dem Vormonat. Dafür habe ich gleich mehrere Aktien gekauft. Von Dividendenaktien bis Wachstumsaktien – es hat sich diesmal viel verändert. Aber schau selbst:

Entwicklungsstand Dividendeneinkommen 2017/11

201711 Dividenden Aktien Einkommensentwicklung

Der November stand diesmal ganz im Zeichen der Familie. So konnte ich einen Papamonat einlegen. Finanziell bedeutet das, von ersparten Leben, denn nennenswerte Einkünfte gibt es da nicht. Das bedeutet auch, dass die Sparquote erneut bei null lag. Damit wird mein Jahresziel für die Sparrate insgesamt genau auf da landen, wo ich sie am Jahresanfang geplant hatte.

Die getätigten Aktienkäufe zeigen im Dezember eine erste positive Wirkung auf die Dividende.

Dividendeneinkommen und Jahresziel im Plan

Wie immer ist oben der Fortschritt als Jahresziel abgebildet. Im November sind keine Dividenden eingetroffen, damit bleiben die Zahlen unverändert. Das Jahresziel ist weiterhin mit 86 % erfüllt.

Das Einkommensziel wird zu 5,4 % abgedeckt. Gegenüber dem Jahresanfang, wo ich bei 3,6 % lag ist immerhin ein Anstieg zu sehen.

201711 Investitionsplan

OK, kommen wir zum Investitionsplan. Dieser ist ebenfalls unverändert, da auch keine Aktienverkäufe oder sonstige Einnahmen erfolgten. Ebenso habe ich die Sparrate in die Familie investiert, so dass es dieser Seite keinen Vermögenszuwachs gab. In Summe liege ich unverändert bei ca. 107,3 % vom geplanten Jahresziel.

Kauf von Dividendenaktien – neue Aktienposition

Mit IBM (International Business Machines) habe ich einen Dividendenaristokraten in das Depot gelegt. der Titel ist in letzter Zeit durch laufende Umsatzrückgänge aufgefallen. Aber zuletzt gelang es auf Quartalsbasis den Rückgang zu beenden und den Umsatz zu steigern. Weiteres ist die Dividende erneut erhöht worden. Kein Wunder, denn die vorhandene Liquiditätsreserve ermöglicht noch so einige Dividendenerhöhungen. Jedenfalls ist die Dividendenrendite mit 4 % brutto historisch hoch. Ich habe hier eine erste Position aufgebaut. IBM wird dann im Dezember die erste Quartals-Dividende ausschütten.

Weit mehr Veränderungen gab es bei den Wachstumsaktien. In dieser Rubrik erfasse ich jene Aktien zusammen, die ich unter Value-Gesichtspunkten kaufe bzw. mit denen ich vor allem Kursgewinne auf 12 Monatssicht realisieren möchte. Der Depotanteil darf übrigens 25 % nicht übersteigen, schließlich geht es mir vor allem um wiederkehrende Erträge und nicht um Spekulationen.

Gekauft habe ich die Wachstumsakten Nutanix, Porr, SNP Schneider Neureit. Genauere Infos schreibe ich im Artikel Dividenden & Aktien Depotentwicklung 2017/11.

Das Dividenden & Aktien Depot inklusive Barmittel teilt sich jetzt wie folgt auf:

201711 Assetallokation Depot

Die liquiden Mittel haben sich auf 4 % (davor 18 %) reduziert. Das bedeutet, dass ich mit meinem Depot nahezu vollständig investiert bin. Der Anteil der Wachstumsaktien erhöht sich deutlich auf 18 %. Im Oktober waren es gerade einmal 4 % gewesen. Mit 81 % erhöht sich auch der Anteil an Dividendenaktien (zuvor 78 %).

Mit Blick auf den kommenden Monat werden die Ausschüttungen ansteigen. Hier wirkt bereits der IBM-Kauf, denn die Quartalsdividende wird im Dezember fällig. Darüber hinaus gibt es dann noch zwei weitere Dividendenzahler.

Der November war also von mehreren Käufen geprägt. Diese werden meine Dividendenerträge langfristig erhöhen. Bist du mit deiner Depotentwicklung zufrieden? Lass uns gerne wissen, welche Dividendenaktie du noch kaufen würdest. Denn Ideen kann man nicht genug haben 😉

Fazit

Mit der Entwicklung in diesem ereignisreichen Monat bin ich sehr zufrieden. Die Dividendeneinkünfte erhöhen sich weiter und die Wachstumsaktien sollten im kommenden Jahr für Kursgewinne sorgen, die dann wiederum in Aktien mit Dividende fließen werden.

Auf Facebook veröffentliche ich auf der Seite DIVDepot meine Depotveränderungen zeitnah. Folge mir! Und du bist gut informiert.

In diesem Sinne „Keep it simple – Halte es einfach“. So bist du erfolgreich!

Ist unsere Soziale Herkunft – Sozial Gerecht? Vor allem für die Vermögensbildung?

Empfehlenswerte Bücher zum Thema Dividenden und Aktien sind hier für dich zusammengestellt.

Für dich habe ich zur Dividendenaktie Store Capital eine sehr interessante Aktienanalyse geschrieben.

Dein Thomas von DIVDepot

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile Ihn gerne!

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Thomas. Warren Buffet hast zwar seinen IBM Anteil wieder verringert. Jedoch aufgrund der hohen Dividendenrendite habe ich selbst auch rum zukauf getätigt.
    Die persönliche Dividendenrendite liegt bei mir hier etwas höher da ich schon vor Jahren gekauft habe. Die Belohnung ist ein tolles Gefühl.
    Tolle Seite hast du. Lieber Gruß

    1. Hallo Raphael,

      ja Warren hat seinen IBM-Anteil aber die Frage ist auch was sein Ziel mit dem Investment war. Ich denke, dass die einkommensorientierten Investoren durchaus langfristig belohnt werden. Für die Dividende ist trotz Umbruch im Geschäftsfeld genügend Spielraum. Insbesondere denke ich auch, dass bei einer Börsenkrise weiter gezahlt wird. Das hat IBM ja schon einmal bewiesen.

      Es freut mich, dass dir DIVDepot gefällt! Das kommende Jahr wird übrigens ganz im Zeichen weiterer Blogartikel – insbesondere für die Hauptseite stehen.

      Grüße Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.